AKTUELLES VON SPREITZER BAU

Dirndlgwandsonntag 2022

DIRNDLGWANDSONNTAG IN DER SPREITZER BAU-HALLE

Gemeinsam mit der Landjugend Ybbsitz wurde der Dirndlgwandsonntag – inzwischen schon eine Tradition, in der Halle der Firma Spreitzer Bau gefeiert. Auch das scheußliche Wetter hielt die Ybbsitzer Bevölkerung nicht ab, gemeinsam einen Frühshoppen zu begehen.

Begrüßt mit einem süßen Lebkuchenherz, begann der „Tag der Tracht“. Die Ybbsitzer Musikanten begannen nach der hl. Messe zu spielen und bald darauf übernahmen die „Ötscherland Buam“ die musikalische Umrahmung. Das Tanzbein wurde kräftig geschwungen und zwischendurch gab es noch Auftritte der der Grestner Volkstanzgruppe und der Ybsitzer Schuhplattler.

Aber auch für die Kleinsten war gesorgt, wie es sich für eine Baufirma gehört – baggern und puddeln im riesigen Sandhaufen und hämmern am Holzhaus – das ließen sich die Kinder nicht entgehen und hatten dabei auch ihren Spaß.

Es wurde wieder ein gelungener Frühschoppen gefeiert!

 

20. August 2022

MITARBEITERFEST BEI SPREITZER BAU

Inzwischen ist es eine Tradition: Einmal im Jahr wird die Schottergrube von SPREITZER BAU im Zuge des Sommerfests zu einem riesigen Spielplatz, auf den sich die Familien der Mitarbeiter jedes Mal freuen. Mit der LKW-Einstellhalle als Witterungsschutz zum Austoben wurde das schlechte Wetter zur Nebensache. Das diesjährige Highlight des Festes war ganz klar die Bull Riding-Anlage, bei der es galt, sich so lange wie möglich auf dem Stierrücken zu halten – ein Spaß für Jung und Alt!

Schön zu erkennen war, dass die Spreitzer-Familie von Jahr zu Jahr größer wird und stets neue Gesichter kennengelernt werden können. An Nachwuchs mangelt es glücklicherweise nicht!

Kulinarisch verwöhnt wurde mit Leckereien vom Grill und vom tollen Mehlspeisenbuffet, für das jedes Jahr die Mütter sorgen. Für die Getränkeversorgung geht ein herzlicher Dank an die Landjugend St.Georgen/Reith!

Trotz des regnerischen Wetters bleibt damit ein wunderschöner und gemütlicher Nachmittag in Erinnerung!

 

Vize-Landesmeister der Dachdecker!

Bei den diesjährigen Lehrlingswettbewerben der Dachdecker in Langenlois erreichte Lukas Latschbacher von der Firma SPREITZER BAU den hervorragenden zweiten Platz und ist somit Vize-Landesmeister!

Der junge Euratsfelder absolviert derzeit eine Doppellehre als Zimmerer und Dachdecker im Mostviertler Traditionsbetrieb. Hoch erfreut zeigt sich Firmenchef Hubert Spreitzer und gratuliert zu dem ausgezeichneten Erfolg. Durch die starke Leistung sichert sich Lukas Latschbacher nun seinen Startplatz für den bundesweiten Lehrlingswettbewerb der Dachdecker in Hallein im September.

Gute Arbeit zahlt sich aus – wir gratulieren herzlich!

Weihnachtsbrief 2021

Ein Zeichen für Zusammenhalt

Spreitzer Bau ist geprägt von familiärem Miteinander und einer sozialen Betriebskultur. Weihnachten macht Sinn, wenn wir an Menschen denken, denen es nicht so gut geht und so unterstützte, dass Ybbsitzer Familienunternehmen mit einer Weihnachtsspende eine junge Opponitzer Familie, die heuer schwer vom Schicksal getroffen wurden.

Es ist für uns Zeit, kurz innezuhalten und DANKE zu sagen, DANKE für die gute Zusammenarbeit, DANKE für viele wertvolle Begegnungen und DANKE für alles, was wir schaffen durften.

Ihr
SPREITZER BAU

 

Bau Brunch 2021

Am Samstag, den 13.11.2021 um 09:30 Uhr laden wir in unser neues Firmengebäude zum Bau Brunch ein!

Planen Sie einen Neubau oder Umbau?

Gemeinsam mit Energieberater Franz Gugerell, Küchen- und Wohnspezialist Wolfang Kogler von Carlos Cook und Bauspezialist Wolfgang Resch informieren wir Sie über die neusten Trends am Bausektor.

Auch Ihre Kinder sind herzlich willkommen – Kinderbetreuung.

Wir machen Ihren Wohntraum zum Wohnraum!


Anmeldung:
 
bis 11.11.2021 unter welcome@spreitzer-bau.at oder 07443/86248-0

Kosten:  freier Eintritt

 

Der bester Lehrling seines Faches!

Sebastian Wünsche überrascht uns immer wieder mit seiner spürbaren Begeisterung für seinen Beruf. Er war letztens im Rahmen seiner Maurerlehre bei SPREITZER BAU in der Bauakademie in  Langenlois zur beruflichen Weiterbildung eingeladen.

Die Anforderungen an den Lehrling waren so gestellt, dass er 1.170 Punkte während der Kurszeit erreichen konnte. Sebastian erreichte aber 1.220 Punkte, also 50 mehr als vorgegeben sind, die er wegen seiner besonders fachmännischen Ausführung seiner Arbeit erhielt. Selbst die Lehrbeauftragten waren schwer beeindruckt  von ihm.

Wir als Lehrherrn sind natürlich auch sehr glücklich zu sehen, mit welch  großer Freude und Leidenschaft er seinem Beruf nachgeht und gratulieren herzlich zu dieser tollen Leistung.

Best Practice Unternehmer

Videobeitrag „Best Practice Unternehmer“ zum Teamtag von Optimazing Business TV.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teamtag – Klima im Wandel

SPREITZER BAU FOR FUTURE

Er wird uns jeden Tag drastisch vor Augen geführt. Der Klimawandel. Wir wissen nur eines, das Klima ist im Wandel. Wir spüren es jeden Tag, im Sommer – Hitze, trockene Böden und Wälder, im Winter – lauwarme Frühlingstage.

Dieses Thema beeinflusst auch Unternehmen wie SPREITZER BAU, die diese Tatsachen nicht ignorieren, sondern bewusst kommunizieren. SPREITZER BAU stellte den diesjährigen Teamtag unter das Motto „Klima in Veränderung“.

Vor allem im Baugewerbe werden die immer heißeren Sommer zu einer echten Herausforderung. Wie damit umgehen?

Christa Spreitzer: „Wir suchen keine Schuldigen, viel wichtiger ist es, in Eigenverantwortung damit umzugehen und zu handeln“.

Dieser und vieler anderen Fragen stellte sich das Team von SPREITZER BAU an diesem sehr spannenden Tag. Die Eventagentur Pirado Verde erstellte ein sehr abwechslungsreiches und interessantes Programm, das den Firmenangehörigen in vielen Bereichen die Augen öffnete.

Baumeister Hubert Spreitzer: „Es bedarf eines objektiven Hinschauens, kein Drama beklagen, sondern Bewusstmachen, was für ein Glück wir haben, auf so einem wunderbaren Planeten leben zu dürfen und dass dieser einfach mehr Achtung von uns verdient“.

Ein lebendiger Vortrag führte in das Thema ein. Im Anschluss setzten sich die Mitarbeitenden in World Cafes noch tiefer mit dieser Thematik auseinander, wo viele Ideen geboren wurden, was man als Firma, aber auch als jeder Einzelne beitragen können.

Bereichert wurde dieser Tag von Sequenzen teamfördernder Workshops wie Kooperationsspielen, Umweltstationen und Gestalten mit Ton.

Berührt vom Engagement der Mitarbeiter wurde der Tag mit einer Lobdusche abgerundet.

Hubert und Christa Spreitzer sind sich bewusst, dass alle viele kleine Schritte setzen können. Hauptsache ist, wir alle gehen diese gemeinsam und begegnen unserer Mutter Erde mit dem nötigen Respekt.

… weitere News auf Facebook